Vorbericht: FC Bayern München – SC Freiburg

13. Februar 2014 | Vorberichte


Nach dem gestrigen erfolgreichen Einzug ins DFB-Pokalhalbfinale gegen den HSV geht es am Samstag wieder zu Hause in der Bundesliga ran. Gegner ist der SC Freiburg, der in der Tabelle momentan auf Platz 15 stehen. Auch für dieses Spiel nehmen die Bayern natürlich wieder die Rolle als Favorit ein. Zumal die Bilanz gegen die Breisgauer mehr als rosig aussieht: Die Bayern sind gegen den SC seit 23 Partien ungeschlagen. Außerdem konnte Freiburg in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie ein Auswärtsspiel bei einem aktuellen Tabellenführer gewinnen. Hinzu kommt noch, dass unsere Jungs in dieser Saison alle ihrer bisherigen 10 Heimspiele gewinnen konnten. Wie gesagt…es spricht alles für einen weiteren Sieg des FCB und weitere 3 Punkte in der Bundesliga.

Freiburg mit Punktgewinn gegen den FCB in der Hinrunde

Immerhin ist der abstiegsbedrohte SC Freiburg, der sich vergangenen Spieltag seit langem wieder auf einen Nichtabstiegsplatz kämpfen konnte, neben der Werkself aus Leverkusen aber das einzige Bundesliga-Team, dass es in dieser Spielzeit schaffte, gegen die Bayern einen Punkt zu holen. Im Hinspiel kamen die Münchner zu Gast beim SC Freiburg nur zu einem mageren und damals enttäuschenden 1:1. Ich denke allerdings, dass das Spiel am Wochenende ein anderes sein wird, als das in der Hinrunde. Eine weitere beeindruckende Statistik, die ich auf bundesliga.de gefunden habe: Manuel Neuer bekam ligaweit im Schnitt die wenigsten Torschüsse auf sein Tor, Oliver Baumann die meisten – das verspricht ein interessantes Torhüterduell zu werden…

Generalprobe vor Champions-League-Hit gegen Arsenal

Ich bin gespannt wie Trainer Pep Guardiola sein Team nach dem Pokalspiel am Mittwoch und vor dem Champions-League-Achtefinal-Hinspiel nächste Woche gegen Arsenal London aufstellen wird. Ich könnte mir durchaus gut vorstellen, dass Pep ein wenig rotieren lässt, um ein paar Jungs zu schonen und Kräfte zu sparen. Allerdings war genau dies bereits im Hinspiel beim SC der Fall (damals auch vor einem Champions-League-Spiel) und daraus folgte wie bereits geschrieben lediglich ein Unentschieden, das zuvor auch niemand erwartet hätte. Wahrscheinlich befindet sich dieser Gedanke auch noch in Pep’s Hinterkopf und er wird sich für das Spiel am Wochenende etwas überlegt haben – was anderes würde ich auch nicht von unserem Super-Super-Trainer erwarten. Lassen wir uns überraschen und hoffen auf einen weiteren Erfolg unserer Jungs in der Buli!

Mia san mia.

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *